Skip to main content

Welche Kettensäge ist sinnvoll

Für den semiprofessionellen Einsatz und den Heimwerkerbedarf eignen sich im Prinzip drei Arten von Kettensägen.

  • Benzin Kettensäge
  • Elektro Kettensäge
  • Akku Kettensäge

Für welche arbeiten welche Art von Kettensäge interessant ist möchten wir in diesem Artikel kurz erläutern.

Benzin Kettensäge

Mit der Benzin Kettensäge hat man fast die vollkommene Freiheit und kann diese überall einsetzen. Gerade im Wald oder einem großen Garten, wo kein Strom vorhanden ist, ist man durch den eingesetzten Benzinmotor flexibel. Auch nachtanken läßt sich überall. Auch wenn es um dickere Stämme geht kommt man an einer Benzin Kettensäge eigentlich nicht vorbei, da die benötigte Kraft bereitgestellt werden kann. Hier kommen Sie zu unserer Übersicht: Benzin Kettensägen

Elektro Kettensäge

Sobald ich einen Stromanschluss zur Verfügung habe kann ich auch mit der Elektro Kettensäge arbeiten. Das Haupteinsatzgebiet ist wohl die Brennholzproduktion vorm Haus oder im Garten. Stämme bis 20cm Durchmesser sind meist kein Problem für eine Elektro Kettensäge. Auch in der Geräuschentwicklung ist diese der Benzin Kettensäge überlegen, was sich vor allem in Wohngebieten auszeichnet. Leider ist man durch das Kabel der Elektro Kettensäge in seinem Aktionsradius stark eingeschränkt. Hier kommen Sie zu unserer Übersicht: Elektro Kettensägen.

Akku Kettensäge

Eine Akku Kettensäge vereint die beiden vorher erwähnten Arten von Kettensägen. Flexibel wie eine Benzin Kettensäge und von der Lautstärke angenehm zu arbeiten. Eigentlich die ideale Art von Kettensäge wenn nicht dauernd die leeren Akkus wären. Auch die Kraft der Akku Kettensäge ist bauartbedingt nicht so stark wie bei den Konkurrenten.
Das ideale Einsatzgebiet ist das Ausschneiden von Bäumen und Sträuchern im eigenen Garten. Hier kommen Sie zu unserer Übersicht: Akku Kettensägen.

Fazit

So hat jede Art von Kettensäge ihre Vor- und Nachteile. Je nachdem welcher Einsatzzweck bei Ihnen überwiegt sollte Ausschlag auf Ihre Kaufentscheidung sein. In unserem Kettensägen Test finden Sie Geräte aller drei Kategorien.


Ähnliche Beiträge

Benzin, Elektro, Akku ? Welche Kettensäge eignet sich wofür ?

Welche Kettensäge eignet sich wofür ?

Geschichte Die vermutlich erste motorisierte Kettensäge stammt aus dem Jahre 1920. Damals wurde diese recht schwere Säge noch von zwei Männern bedient. Diese Kettensäge wurde in erster Linie dafür benutzt, um bereits gefällte Bäume in kleinere Stücke zu schneiden. 1926 brachte das Unternehmen Stihl die erste Motorsäge mit Elektromotor auf den Markt. Erst Ende der […]

Wissenswertes zum Brennholz

Brennholz, Baum

Holzfeuchte Mit einem Holzfeuchtenmessgerät können Sie die Feuchte des Holzes anhand der Leitfähigkeit messen. Nasses Holz leitet elektrischen Strom schneller, bzw. bietet weniger Widerstand. Bei der klassischen Holzfeuchtigkeitsmessung handelt es sich um eine Widerstandsmessung zwischen zwei Elektroden. Der Widerstand wird auf einen Holzfeuchtigkeitswert in Prozent umgerechnet: Deutlich über 24 Prozent bedeutet: Das Holz ist nass […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *